Mariola Groener

Mariola Groener. In Zabrze/Polen geboren, in München aufgewachsen.
Sie studierte an der UGH Essen/Folkwang Kommunikationsdesign; Fotografie und Audiovisuelle Medien. Ihre künstlerische Praxis erweiterte sich schon bald über die bildnerischen Medien zu einem interdisziplinären Ansatz, der sich über Raum, Installation und Performance spannt.
Ihre Arbeiten stellt sie im In- und Ausland aus, zuletzt im Juni 2010 im Center for Contemporary Art Plovdiv, Bulgarien.
Seit 2000 realisiert sie Bühnenarbeiten und Performances in Zusammenarbeit mit Günther Wilhelm unter dem gemeinsamen Namen WILHELM GROENER. Ein Dutzend Stücke sind seitdem entstanden und zahlreiche Stationen ihrer Performance Reihe “33 SKIZZEN”. Die Stücke “Vorgang benutzt”, “Paravent privé” und “Hotel Hassler” wurden zu den Tanzplattformen 2000, 2006, 2010 eingeladen. Ihr kommendes Stück “Am Bildaltar” (AT) wird innerhalb des Festivals DANCE 2010 im i-camp /Neues Theater München am 2.11.2010 uraufgeführt. http://www.WILHELMGROENER.net
2002 gründete sie zusammen mit dem Künstler Ben Cottrell den Ausstellungs-Projekt-Raum „forever and a day Büro”. Seitdem wurden weit über 50 Ausstellungen in und ausserhalb Berlins realisiert. http://www.foreverandadaybuero.net


// english version

Mariola Groener. Born in Zabrze/Poland, grew up in Munich/Germany.
She studied photography and audiovisual media at the UGH Essen / Folkwang. Her visual work developed early on from photography and video into an interdisciplinary approch, which encompassed space, installation and performance-art. She exhibits her work internationally, most recently in June 2010 at the Center for Contemporary Art Plovdiv, Bulgaria.
Since 2000 she has created dance pieces and performances in co-operation with Günther Wilhelm. Under the name WILHELM GROENER they have realized a dozen stage works as well as numerous parts of their ongoing performance project “33 SKETCHES”. Their pieces “Vorgang benutzt”, “Paravent privé” and “Hotel Hassler” have been invited to TANZPLATTFORM 2000, 2006 and 2010. Their next coming piece “Am Bildaltar” (working title) will be premiered within the festival DANCE 2010 on 2 November in i-camp/Neues Theater, Munich. http://www.WILHELMGROENER.net
2002 she founded together with artist Ben Cottrell the exhibition-project-space „forever and a day Büro”. Since then over 50 exhibitions have been realized in and beyond Berlin. http://www.foreverandadaybuero.net

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.